Zum Inhalt springen (Enter drücken),
Zum Kontakt,
Zur Inhaltsübersicht,
,
,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Grundschulen Ammerbuch
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Grundschule Poltringen
Grundschule Pfäffingen
Grundschule Altingen

News-Bereich

Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht.

Neue Website ist online!

Allgemein, Grundschule Altingen, Grundschule Pfäffingen, Grundschule Poltringen
icon.crdate12.09.2022

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern der neuen Seiten.

Pause

Nikolausaktion 05.12.2023

Heute können in der großen Pause Fairtrade-Nikoläuse zum Preis von 2€ erworben werden.

Der Verkauf ist die erste Aktion unseres neu gebildeten Fairtrade-Schulteams.

Nikolausmarkt 08. Dezember

Weihnachtsgottesdienst 20.12.2023

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien feiern wir um 9.00 Uhr gemeinsam unseren Weihnachtsgottesdienst in der Klemenskirche.

Dazu laden wir alle Eltern, Großeltern und Interessierten herzlich ein.

Schülerbefreiung am 08.02.2024

Schulanmeldung 28.02.2024

Atelierunterricht 10.04.-15.05.2024

Immer mittwochs arbeiten wir in jahrgangsgemischten Gruppen an den vielfältigen Themen unserer Ateliers.

Schulfest 15.05.2024

Beim Schulfest gibt es die Ergebnisse aus den Ateliers zu bestaunen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!

Faires Frühstück 05.06.2024

Märchenseewanderung 19.06.2024

Spaßiger Sporttag 18.07.2024

Raussprung Klasse 4 24.07.2024

Sozialprojekt Uganda-Masaka

Wir unterstützen ein Waisenhaus in Masaka (Uganda). Frau Zacher und ihr Mann waren 2018 für einen Monat dort. Durch diesen entstandenen Kontakt haben wir uns entschlossen, dort vor Ort zu helfen. Wir entscheiden jedes Jahr in Absprache mit den Leitern in Masaka über mögliche Hilfen und Unterstützungen. Beispielsweise sammeln wir momentan Geld für kaputtgegangene Batterien einer Solaranlage, um diese wieder zum Laufen zu bringen. Darüber hinaus müssen die Mädchen immer zum Semesterstart Schulmaterialien mit in die Schule bringen, um dort arbeiten zu können. Für viele Mädchen ist es nicht oder nur schwer möglich, diese Materialien zu finanzieren – auch hier geht immer ein Teil der Spende hin.

                                                                                                         

Zu den Hintergründen

Der Kontakt nach Masaka in Uganda läuft bei Teddy Nakanwagi und Anne Namuddu (†2019) zusammen und geht lange zurück und hat mit der katholischen Kirchengemeinde in Degerloch zu tun, in der Frau Zacher aufgewachsen und als Ministrantin tätig und engagiert war. Anne Namuddu kam in den 60er Jahren das erste Mal nach Deutschland und knüpfte damals viele Kontakte. In Uganda gründete sie ein Kinderwaisenhaus (Mother House) und arbeitete in einer Art Mädcheninternat (Transitory Home) und baute dieses und seine Hilfen und Unterstützungen für die Mädchen maßgeblich mit auf. Seit dem Tod von Anne Namuddu ist Teddy Nakanwagi die Leiterin des Motherhouses und Anpsrechpartnerin für die Freunde und Helfer in Deutschland.

 

Was ist das Transitory Home?

Hier werden Waisenkinder untergebracht, deren Eltern durch die HIV/AID- Epidemie (70er Jahre) gestorben sind. Meist hatten diese Kinder keine Verwandten oder Freunde und so konnte niemand das Schulgeld für sie aufbringen. Momentan leben dort knapp 50 Mädchen, die eine zweijährige Ausbildung mit zweimonatigem Praktikum durchlaufen. Die Unterrichtsfächer sind: English, Luganda, Mathematik, Kochen, Hauswirtschaft, Musik, Kultur, Spiel und Sport, Handarbeit, Kunstunterricht und Aufklärung über Körperpflege und Hygiene in allen Lebensbereichen.

 

Was ist das Motherhouse?

Teddy wohnt im Motherhouse, zusammen mit etwa 36 Waisen- bzw. Halbwaisenkindern. Für sie werden die Schulgelder bezahlt. Das Schulgeld ist in Uganda nach wie vor sehr hoch. Es sind Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 25 Jahren. Einige gehen noch in den Kindergarten; der größte Teil in die jeweiligen Altersklassen der verschiedenen Schulen; ein paar zur Universität und einige haben auch einen Beruf. Margret Kakeeto und George Nkonge unterstützen Teddy in der Leitung.